Über 110 Jahre Gastronomietradition

Nach der Neueröffnung der Glocke im Jahr 1998 warten wir seit April 2001 mit einer neuen Konzeption auf, um den Wünschen unserer Gäste in noch größerem Umfang entsprechen zu können.

about_01
  • viel Raum für große Gesellschaften 
  • vielfältige Gestaltungs-möglichkeiten 
about_02
  • gemütlicher Charme 
  • Blick auf den Teich
about_03
  • wie unter freiem Himmel 
  • Blick auf den Teich

Bei uns können Sie unter mehreren Restaurant-Räumen den passenden Lieblingsplatz für sich  auswählen. Unsere Räumlichkeiten bieten für jeden Anlass, ob Geburtstagsfeiern, Hochzeitsfeiern, Taufen, Kommunion und Konfirmation, aber auch Trauerfeiern, Jubiläen, Seminare, etc. den passenden Rahmen. Für kleinere Gruppen, die unter sich bleiben möchten, haben wir geeignete Räume anzubieten, u.A. in unserer Weinstube.

Zu guter Letzt dürfen wir nicht vergessen, unsere hauseigene Bar zu erwähnen.
Schon viele Feiern endeten genau dort! 

Gesellschaftsraum

gesellschaft2013

Raum Weinstube, Bistro

bistrot2013
about_04

Kinder sind herzlich willkommen

Bei uns wird auch für die kleinsten Gäste gesorgt. Unser Spielplatz mit Ballhaus im Space Shuttle garantiert den Kindern Vergnügen und den Eltern unerwartete Ruhe beim Essen. Beim Sonntags- bzw. Feiertagsbrunch werden die Kinder stets von zwei jungen Leuten betreut und beaufsichtigt.


Kinderspeisekarte mit gesonderten Preisen, Kinderstühle, Spiel- und Beschäftigungsmaterial sowie Wickeltische sowohl auf der Damen- als auch auf der Herrentoilette sind selbstverständlich.

about_05

Harmonie für alle Sinne

Dass Sie sich wohl fühlen, das ist unser Bestreben.

Neben den Gaumenfreuden bieten wir Ihnen ein außergewöhnliches Ambiente. Sommer wie Winter haben Sie von all unseren Restaurants einen schönen Blick auf unsere Teichanlage mit Wasserfall. Das sanfte Plätschern des Wassers lässt jeden Alltagstress vergessen.


In unserer Teichanlage können Sie Zierfische verschiedenster Größe und Art bewundern. Besonders stolz sind wir auf unsere Koi's.

about_06

Bar

In unserer Bierstube können Sie täglich ab 18.00 Uhr "ein gepflegtes Bier" genießen, sich mit Freunden treffen, Speisen aus unserer Küche genießen oder in geselliger Runde sportliche Ereignisse auf unserem Großbildschirm verfolgen.

Der größte Edelstein der Welt

jaspis
Am 19.01.2000 wurde dieser Edelstein in der Glocke aufgestellt und enthüllt. Er hat seinen Platz unmittelbar am Eingang in den Wintergarten gefunden.

Das Rohmaterial für diese Kugel wurde vor einigen Jahren im nördlichen Teil der Kap-Provinz Südafrika gefunden. Dieser immens große Brocken lag frei auf dem ebenso roten Wüstenboden. Das größte Problem war der Transport zum Hafen von Kapstadt, da über hunderte von Meilen keine Straße existierte. Der weitere Transport nach Deutschland erfolgte natürlich auf dem Seeweg in einem speziellen Container.

Roter Jaspis war schon bei den Sumerern und später bei den Römern sehr beliebt. Bei Ausgrabungen fand man viele Rollsiegel und Fingerringe aus diesem Stein. Der Name stammt aus dem Assyrischen. Im Hebräischen heißt er: „jaspeh“, im Lateinischen: „Jaspis“. In der Bibel (Off. Joh. 21,11) wird er als der alleredelste Stein genannt.

Der Name Jaspis wird als einziger Edelsteinname in der Strophe 1783 des Nibelungenliedes genannt, wo er als Verzierung (Griff) des Schwertes Balmung, das zuerst Siegfried und später Hagen gehörte, erwähnt wird. Laut Apokalypse soll der Jaspis der erste Grundstein des Himmlischen Jerusalems sein.

Mineralogisch betrachtet ist der Jaspis ein Siliziumdioxyd mit Beimengungen verschiedener Oxyde, welche dem Edelstein Farb­abstufungen von rot, gelb, braun bis grün verleihen. Die Härte des Jaspis liegt knapp über der Härte 7 auf der Mohs’schen Härteskala, ist also härter als Stahl. Wegen dieser enormen Härte ist auch kein Behauen oder Meißeln, wie es Steinmetze machen, möglich.

Auch die Bearbeitungstechniken der Marmor- und Granithand­werker funktionieren bei einem solch harten Schmuckstein nicht. Bei Marmor und Granit kann das Diamantwerkzeug mit Wasser gekühlt werden. Um das Verbrennen des Diamantkorns zu verhindern, muss beim Schleifen des bedeutend härteren Jaspis ein Schleiföl verwendet werden. Weil der edle Stein nicht verletzt werden soll, wurde die Technik des spitzenlosen Schleifens angewendet. Dadurch werden keine Stiftbohrungen zum Einspannen und Aus­tarieren benötigt und es muss nicht durch Zukitten der Löcher eine einwandfreie Kugel vorgetäuscht werden.

Angeblich fördert der Rote Jaspis die Willenskraft, Konfliktbereit­schaft und Mut. Er macht dynamisch und tatkräftig. Außerdem regt er den Kreislauf an. Diese positiven Wirkungen sind zu spüren, wenn man den Stein öfters berührt. Deshalb zählt der Jaspis zu den bekannten Heilsteinen.

Daten der Weltrekord-Kugel

Material

Roter Jaspis

Härte

> als Stahl

Fundort

Südafrika

Gewicht des Rohlings

2850 kg

Gewicht der Kugel

1000 kg

Durchmesser

875 mm

Arbeitszeit

ca. 1 Jahr

Arbeitsweise

spitzenloses Schleifen

Schleifmittel

Diamant